mobilisation des nervensystems

Welche Beschwerden kann man mit diesem Therapiekonzept behandeln?

Durch Engpässe, Entzündung oder Verletzungen verursachte Beeinträchtigung von Nerven mit

  • ausstrahlenden Schmerzen
  • Gefühlsstörungen (Kribbeln, Missempfindungen, Taubheit, Überempfindlichkeit)
  • Kraftlosigkeit oder Lähmungserscheinungen
  • vegetative Symptome

Wie ist die Vorgehensweise dieser Therapie?

Nach einer ausführlichen Befunderhebung des Patienten stellt der/die TherapeutIn Hypothesen über die möglichen Ursachen des Problems auf und überprüft diese mittels einer körperlichen Untersuchung auf ihre Richtigkeit/Relevanz für das Problem.  Diese Untersuchung konzentriert sich auf verschiedene Mobilitätstests der Nerven, sowie auf objektivierbare Messungen von Kraft, und Sensibilität. Anschliessend wird der Therapeut/die Therapeutin einen Therapieplan erstellen, um die Dysfunktionen zu behandeln und die Beschwerden zu lindern.

Diese Therapeuten behandeln nach dem Konzept der Nervenmobilisationen

Stefano Lavecchia

Annika Murbach

Susanne Rössler

Sandra Rossi

Nicole Widmer