Ernährung und Arthrose

Beeinflussung der Gesundheitheit des Knorpels durch die Ernährung

Natürlich und wirksam behandeln

 

Bei der Arthrose ist die Gesundheit des Gelenkknorpels von essentieller Bedeutung.

Im Knorpel wird Wasser gebunden, was die Masse des Knorpels ausmacht.
Damit Wasser gebunden werden kann, muss das Verhältnis zwischen Säuren und Basen stimmen. Verschiebt sich das Milieu, kann kein Wasser mehr gebunden werden und die Struktur des Knorpels fällt zusammen. Das heisst, sein Volumen nimmt ab, was der Beginn einer Arthrose bedeutet.

Mit der Ernährung kann das Säure-Base-Gleichgewicht und somit die Gesundheit des Knorpels bedeutend beeinflusst werden.
Hat der Knorpel bereits an Masse verloren, kann ein Aufbau des Knorpels mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützt werden.

Haben Sie Interesse?

Dann vereinbaren Sie einen Termin zu einer Erstanalyse (90 Min) Ihrer Situation (inklusive Behandlungsplan).

 

Kosten

60 Min CHF 140.-

90 Min CHF 210.-

(exklusive Nahrungsergänzungsmittel).

 

Sandra Rossi ist Therapeutin für klinische Psycho-Neuro-Immunologie

Barbla Lansel ist Therapeutin für klinische Psycho-Neuro-Immunologie i.A.